Kurse

Wir vermitteln unser Wissen gerne weiter.

Spinnen mit Handspindel und Spinnrad, Färben mit Säurefarben und pflanzlichen Färbemittteln, Wollverarbeitung ab der Rohwolle, Faserkunde und vieles mehr. Materialien zum Anfassen und Ausprobieren können wir in den meisten Fällen stellen.

Die Kurse können je nach Umfang, Inhalt und Wetter bei uns stattfinden, bei dir Zuhause oder in dafür zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, oder auch als Rahmenprogramm auf Märkten.

Die Preise variieren je nach Thematik, Umfang, Dauer, Teilnehmerzahl und Veranstaltungsort. Schreibe uns bei Interesse einfach eine E-Mail an info@muehlezumlamm.de mit deinen Vorstellungen.

Spinnkurse

Spinnkurse mit bis zu 3 Teilnehmern können ganzjährig bei uns stattfinden. Für größere Gruppen benötigen wir entsprechende Räumlichkeiten.

Der Inhalt der Kurse lässt sich individuell an die Teilnehmer anpassen. Alles vom Kurs für Kinder, über Anfängerkurse bis hin zu Fortgeschrittenenkursen ist möglich. Ein Anfängerkurs würde z. B. eine kurze Faserkunde beinhalten, viel Zeit zum Ausprobieren verschiedener Spinnräder und Handspindeln, sowie das Zwirnen und die Nachbehandlung der Garne, sodass jeder Teilnehmer ein Stück fertiges, selbst gesponnenes Garn mitnehmen kann.

Spinnräder und Handspindeln können wir zur Verfügung stellen und es dürfen natürlich auch eigene Räder, Spindeln und Fasern mitgebracht werden.

Einzelkurse geben wir ab ca 50€, Gruppenkurse ab 5 Personen ab ca 20€ pro Person. Auch Kurse speziell für Kinder sind möglich.

Färbekurse

Färbekurse finden optimaler Weise draußen statt oder in Räumen, die eingesaut werden dürfen. Wir geben sie zwar das ganze Jahr über, aber wer schnell friert, sollte so etwas doch lieber im Sommer lernen.

Erlernt werden kann das Färben mit Säurefarben oder das Färben mit Pflanzenfarben. Wir empfehlen, dafür zwei getrennte Kurse zu buchen, damit es nicht zu viele Infos auf einmal werden und genug Zeit zum Ausprobieren bleibt.

Jeder Kurs beinhaltet den gesamten Weg von der Planung und Vorbereitung, über die Eigenschaften verschiedener Färbemittel und zu färbenden Fasern, bis zum fertig Gefärbten.

Ausprobiert werden kann mit Flocke (gewaschene, lose Wolle), Kammzügen und Kardenbändern, sowie fertigen Garnen. Diese, die jeweiligen Färbemittel und Gerätschaften können wir zur Verfügung stellen. Kleidung, die dreckig werden darf, muss selber mitgebracht werden.

Da die Preise je nach Dauer und verwendetem Material stark variieren, bitten wir um eine Anfrage mit den genauen Vorstellungen.

Auch Kurse für Kinder sind möglich. Hierbei werden nur Techniken angewendet, die für die Kinder ungefährlich sind, wie z. B. Garne von Hand zu bemalen und dann in der Mikrowelle zu fixieren.

Weitere Kurse

Desweiteren zeigen wir auch gerne die Verarbeitung der Wolle "ab Schaf", spezielle Themen, wie z. B. das Trennen von Unterwolle und Deckhaar bei Islandschafen, Heidschnucken und ähnlichen Rassen, Brettchenweben und andere Themen.

Je nach Thema und Umfang können diese in einen passenden Kurs integriert werden oder als eigener Kurs vermittelt werden.